Telemedizin

Gesundheit ist ein allgegenwärtiges Thema jedes Menschen. Wir wollen jedem einzelnen die Gelegenheit geben, sich proaktiv mit der eigenen Gesundheit auseinander zu setzen, vorzusorgen und so für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.

Wir konzipieren und entwickeln hierfür Software-Produkte, Lösungen und Plattformen, die vor allem Prävention im Bereich der Herz-/Kreislauferkrankungen ermöglicht und Online-Gesundheitsanalysen durchführt.

Berufliche und private Herausforderungen

Viele Menschen stellen sich gerne den Herausforderungen im Beruf und im Privaten. Alles zu bewältigen fällt mit der Zeit immer schwerer und man geht dabei immer mehr an seine Leistungsgrenze.

Aber wie leistungsfähig ist man eigentlich? Erlaubt es die Gesundheit, dass man all diese Aufgaben weiterhin bewältigen kann? Wo bekommt man Antworten auf diese Fragen? Beim Arzt natürlich, jedoch muss man zunächst wahrscheinlich wertvolle Zeit im Wartezimmer verbringen. Vielleicht muss man dann auch noch auf einen späteren Termin warten?

Eigentlich benötigt man ein System, das jederzeit und an jedem Ort schnelle Auskunft über den Gesundheitszustand geben kann.

 

Telemedizin made by telexiom

Unsere Plattform wird durch optimierte Algorithmen in der Lage sein, die große Anzahl der EKGs direkt auszuwerten und sofort Rückmeldung zu geben. Wenn alles in Ordnung ist, werden die positiven Rückmeldungen automatisch über Mobilfunk weitergegeben und anderenfalls wird das Team aus erfahrenen Kardiologen effizient eingebunden und kontaktiert bei Bedarf direkt den Nutzer.

Mobile Geräte schaffen Unabhängigkeit und sollen eine komfortable Verbindung mit dem Service bieten. Insbesondere die Nutzung mobiler Mehr-Kanal-EKGs ermöglicht das Erkennen zahlreicher Symptome. Die Kombination der medizinischen Geräte mit aktuellen Smart-Phones erlaubt es, den Service weiter auszubauen.

Ein weiterer zentraler Nutzen unserer Plattform wird in den Interaktionsmöglichkeiten liegen – für den Benutzer, den Kardiologen und bestehende Informationssysteme.

  • Der Nutzer profitiert zunächst von zusätzlichen Diensten (z. B. „Vor Ort“-Informationen, den Status der Analysen, den Status der Verbindungen) und zum anderen von Dialogmöglichkeiten, um z. B. während der Messung Auffälligkeiten zu klären.
  • Kardiologen können ihr Angebot erweitern und noch mehr erreichen: Sie betreuen nicht nur die akuten Fälle sondern auch aktiv vorbeugende Menschen. Ein nachhaltiges zusätzliches Standbein wird aufgebaut.
  • Informationssysteme wie z. B. Klinikinformationssysteme und Praxissoftware werden über Standardschnittstellen (HL7, xDT) angebunden – bestehende etablierte Lösungen können weiter genutzt werden.

Medizinische Information im Alltag

Die telexiom will kardiologische Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen, die das alltägliche Leben des Anwenders nicht einschränken. Dabei wollen wir die wertvollen Informationen aus dem Alltag auswerten und direkt Rückmeldung geben.

Die mobile Anbindung an die Plattform und das Service-Team bietet weitere Vorteile. Das Service-Team ist immer für die Fragen der Anwender erreichbar. Noch wichtiger ist, dass – sofern gewünscht – Kardiologen verfügbar sind, um medizinischen Rat und Erklärungen zu geben.

telexiom wird einen neuen präventiven Service anbieten, der mehr Nutzer erreichen kann als bisherige Lösungen. Bei uns steht die Vermeidung von Beschwerden und Krankheiten im Vordergrund und nicht die Reaktion auf Krankheitssymptome.

 

.

EKG-Erfassung, Analyse und Reaktion im Detail

Die Datensammlung erfolgt über ein mobiles Diagnose-Device, das auch für den Laien einfach und sicher anwendbar ist. Dieses Diagnose-Device sammelt die EKG-Daten und stellt diese in digitalisierter Form zur Verfügung. Je nach zur Verfügung stehender technischer Lösung werden die Daten direkt vom Diagnose-Device über die existierenden Mobilfunknetze (UMTS, HSDPA, HSUPA) an die telexiom Telemedizin-Plattform verschickt. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Daten zuerst via Bluetooth an das Mobile des Kunden zu übertragen, welches dann die Übermittlung an die telexiom Telemedizin-Plattform übernimmt. Dabei werden sämtliche Geräte des Nutzers über die Plattform verwaltet bzw. gekoppelt (EKG, Mobile, GPS).

Nach Empfang der Daten durch die telexiom Telemedizin-Plattform werden diese dekodiert, einem bestehenden Nutzerprofil zugeordnet und gespeichert. Gleichzeitig werden die Daten der weiteren Analyse und Diagnose zugeführt.

Analyse der Daten und Reaktionsprozesse

Die medizinischen Daten eines Nutzers werden direkt beim Eintreffen einer automatisierten medizinischen Analyse und Diagnose unterzogen. Abhängig von der Kritikalität wird der Datensatz entweder gespeichert oder es werden Folgeprozesse zur weiteren Bewertung und Reaktion angestoßen.

Datensätze mit Auffälligkeiten lösen eine abgestufte, ggf. kombinierte Reaktion innerhalb der telexiom Telemedizin-Plattform aus. Dabei wird unterschieden zwischen:

– Bedrohlich

Eine sofortige Einleitung von Hilfe- und Rettungsmaßnahmen ist erforderlich.

– Kritisch

Der Zustand des Nutzers ist nicht bedrohlich, aber es sind dringende Handlungsanweisungen zu befolgen, z. B. der baldmöglichste Besuch bei einem Arzt

– Unkritisch

Es gab zwar kleine Auffälligkeiten, die für sich genommen jedoch noch nicht auf ein Problem des Nutzers schließen lassen.

Da sämtliche Informationen (EKG-Daten, Standortdaten und Telefonnummern des Nutzers und ggf. sein zuständiger Kardiologe) vorliegen, kann in der jeweiligen Situation schnell gehandelt werden. Die mobile Kommunikation ermöglicht es, den Nutzer direkt anzusprechen. So können Informationen ausgetauscht und Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden. Das Netzwerk der Plattform steht zusätzlich zur Verfügung: Zum einen können ggf. Notdienste, Krankenhäuser, Kardiologen kontaktiert werden und zum anderen können im akuten Fall die gesammelten Informationen über die Schnittstellen (HL7, xDT) an die weiterbehandelnden Institute weitergegeben werden.

 

TELEMEDIZIN NEWS

Neue Studie untersucht, wie Telemedizin die Behandlung des Bluthochdrucks verbessern kann

07. Dezember 2016 · Telemedizin

Das europaweite Projekt EUSTAR treibt die Telemedizin in Sachen selbstständiger Blutdruckmessung voran.
Artikel lesen

Was Telemedizin für Patienten bringt

09. November 2016 · Telemedizin

Durch Telemedizin steigt oft auch die Eigenverantwortung für die Gesundheit der Patienten und hilft ihnen somit bei Beschwerden schneller zu agieren.
Artikel lesen

In unserer schnelllebigen Gesellschaft, in der wir kaum Zeit haben, erspart uns die Telemedizin die Wartezeit beim Arzt.

19. Oktober 2016 · Sonstiges Telemedizin

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region/hautaerzte-in-usingen-und-selters-bieten-videochat-an-14480391.html

NEWSARCHIV